Die Maßnahmezertifizierung nach AZAV ist der dritte Schritt auf dem Weg öffentliche Gelder entgegennehmen zu können, nach Einführung eines Qualitätsmanagementsystems nach AZAV und der Trägerzertifizierung nach AZAV.

Für die Maßnahmezertifizierung müssen die einzelnen Maßnahmen konzipiert werden. Diese Konzepte sind wichtig, weil Sie als Grundlage für die Maßnahmezertifizierung mit eingereicht werden müssen.

Vorher ist aber zu Prüfen ob die Maßnahmezertifizierung überhaupt notwendig ist. Die Beantragung ist kostenpflichtig, aber nicht jede Maßnahme ergibt einen Sinn. Der Sinn ist aber nicht in der Akzeptanz beim Kunden zu prüfen, sondern die Akzeptanz bei den öffentlichen Stellen.

Ein Beispiel:

Regional entscheidet die Agentur für Arbeit das sie angehende Selbständige und somit ein Existenzgründerseminar nicht unterstützen wollen, weil sie eher eine Vermittlung in eine sozialversicherungspflichtige Tätigkeit wünschen. Bildungseinrichtungen die ein Existenzgründungsseminar anbieten wollen, werden ein solches Seminar zwar zertifiziert bekommen, werden aber keine Teilnehmer erhalten. D.h. aber nicht das ein solches Seminar unsinnig ist, es bedeutet nur das es eher dann für Selbstzahler konzipiert werden sollte. Führen Sie aber ein Seminar zur Berufsfindung ein, werden Sie Teilnehmer und eine öffentliche Förderung bekommen.

Auch sollten alle Maßnahmen hinsichtlich des BDKS ( Bundesdurchschnittskostensatz) geprüft werden.

Wieder ein Beispiel: Sie wollen eine Umschulung oder Weiterbildung anbieten, bei dem der Materialaufwand und damit die Kosten sehr hoch sind, erhalten aber lt. BDKS je Teilnehmer und Stunde weniger als dieser pro Stunde an Material verbraucht, dann macht die Maßnahmezertifizierung wenig Sinn. Sie müssen dazu erst eine Kostenerhöhung über BDKS-Beantragung und danach die Maßnahmezertifizierung.

All dies sind eine Menge Informationen und ich hoffe nicht, dass Sie jetzt ratloser sind als vorher. Bitte machen Sie sich keine Sorgen. Kontaktieren Sie mich und ich werde Sie umfassen beraten und nur in Ihrem Sinne handeln und dabei die Kosten und den Sinn nie aus den Augen verlieren.

 

Coaching Krüger ist Ansprechpartner für alle Menschen die sich beruflich verändern wollen oder müssen, ist Ansprechpartner für öffentliche Stellen mit der gleichen Aufgabe und ist richtige Partner für Bildungsträger die, öffentlich gefördert, ausbilden wollen.

Adresse : Friedrich-Fröbel-Str. 62, 68766 Hockenheim

Email : info@coaching-krueger.de

Telefon : 0800-8886700 (kostenfrei)

 

©2021 Coaching Krüger. All Rights Reserved. Designed By  E-com8

Please publish modules in offcanvas position.